Suche
  • Philipp Rosendahl

Du erwachst

Du erwachst.

Du denkst du freust dich auf den Tag.

Du denkst zu denken, dass der Tag nichts bietet lohnt sich nicht.

Mancher Tag der so begann, sollte besser werden irgendwann.

Du denkst, du solltest Dichter werden, doch zuerst mal Kaffee.

Du denkst dein Duschritual bringt dich immer gut in den Tag.

Keine Enttäuschung. Ever. Ehm. Never. Wie sagt man? Egal.

Du duschst, machst Kaffee, trinkst und rauchst.

Alles was reingeht, muss auch wieder raus. Aber nicht heute.

Schönes Wetter.

Guter Trend.

Du bist mehr als andere. Gut.

Klo.

Diese Frau gestern im Kino geht dir nicht mehr aus dem Kopf.

Im Netlix, von mir aus, ist doch egal.

Denkst dir wie blöd ein Leben sein muss ohne Phantasie.

Naja.

Erstmal eine Rauchen.

Was essen muss man später auch…

Du denkst dass Udon-Nudeln eine große Zukunft haben.

Du klappst den Laptop auf und freust dich, dass du nicht mehr warten musst wie früher.

Das Ding braucht irgendein update, remind me later …

So, ich hab da doch was Neues

Was Neues

Kurz Rauchen

Was Neues

Hier

Gut, das kannst du halt.

Musik machen fällt dir nicht schwer.

Blätter wehen durch den Hof. Schön. Aber ist der Herbst nicht längst vorbei?

Die Nudeln.

Ganz schön kalt draußen, aber die Luft ist so gut seit es keine Pollution mehr gibt.

Also weniger davon. Schöne Menschen.

Aber auch weniger davon.

Du packst Dinge in deinen Korb während du dein Projekt im Kopf vollendest.

Du denkst das Leben könnte schlechter sein.

Die Taschen sind ganz schön schwer.

Du schließt die Türe auf.

Erstmal eine Rauchen. Ist es noch zu früh für den ersten Drink?

Das denkst du nicht.

Weitermachen. Gucken. Weitermachen. Gucken.

Du kochst. Ob dieses Rice-Zeugs aus der Asia-Abteilung was bringt? Wohl eher nicht.

Du freust dich trotzdem über den Versuch.

Der Wein enttäuscht nie.

Der Song ist gut. Besser noch als gedacht. I like what I do and it makes me good.

Rauchen.

Essen.

Rauchen.

Wein.

Weimarer Klassiker gibts jetzt auch in modern. Toll. Love it.

So wie diese Kuhbonbons.

Wein.

Rauchen.

Es gab schon schlechtere Zeiten.

Gibt es auch noch.

Und zwar nicht hier.

Die Flasche? Naja komm, den Schluck trinkste ja morgen nicht mehr.

Die Tüte – eh fast leer.

Der Song – immernoch fantastisch.

Die Serie – too good to stop.

Das kann zwei Stunden gehen.

Oder sechs.

Ist egal.

Morgen ist auch noch ein Tag.

Du wirst erwachen.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2021 by PHILIPP ROSENDAHL