WORK

SELECTED CHERRIES

 

OPERETTE, 2019

WITOLD GOMBROWICZ

MUSIK VON THORSTEN DRÜCKER

STAATSTHEATER KASSEL

Ein absurder Versuch das Genre Operette wieder zeitgemäß erscheinen zu lassen. Zeitgemäßer als es so mancher aushalten kann und soll. Der Wind der Geschichte weht zu stark.

​​

Komposition // Thorsten Drücker

Bühne // Daniel Roskamp

Kostüme // Brigitte Schima

Choreographie // Volker Michl

Assistenz und künstlerische Mitarbeit // Janis Knorr

Licht // Brigitta Hüttmann

Video // Oskar Bosman, David Worm

Dramaturgie // Thomaspeter Goergen

Fotos // Nils Klinger

mit Caroline Dietrich, Konstantin Marsch, Bernd Hölscher, Alexandra Lukas, Hagen Bähr, Lukas Umlauft, Philipp Basener, Christina Weiser, Marius Bistritzky, Aljoscha Langel, Elena Bohn, Meret Engelhardt, Güney Korkmaz, Aaron Herold, Stephan Schäfer, Tim Czerwonatis, Emma Töppler, Clara Neher, Mira Meske

 

CANDIDE, 2020

LEONARD BERNSTEIN, HUGH WHEELER, RICHARD WILBUR


STAATSTHEATER KASSEL

Ein ausufernder Versuch zur Vermessung der Welt. Wie schon Voltaire und Bernstein, so scheiterten auch wir daran. Philosophie im Taschenformat war leider nicht erhältlich. Die Beule ist geplatzt und alles ergoss sich über uns, wie frische Lava auf den sanften Stein.

Co-Regie // Volker Michl

Ausstattung // Daniel Roskamp und Brigitte Schima

Videoart // Daniel Hengst

Musikalische Leitung // Alexander Hannemann

Licht // Stefanie Dühr

Chor // Marco Zeiser Celesti

Dramaturgie // Christian Steinbock

Fotos // Nils Klinger

mit Philipp Basener, Daniel Jenz, Lin Lin Fan, Daniel Holzhauser, Belinda Williams, Inna Kalinina, Bassem Alkhouri, Cozmin Sime, Marc-Olivier Oetterli, Michael Boley, Bernhard Modes,

Opernchor des Staatstheater Kassel

 

WEST SIDE STORY, 2018

JEROME ROBBINS, ARTHUR LAURENTS, LEONARD BERNSTEIN, STEPHEN SONDHEIM

STAATSTHEATER KASSEL

Klassiker sind Klassiker sind Klassiker. Selbst wenn sich einmal jemand etwas dabei dachte. If we can't dream of it, how will we ever find what we actually need?

Choreografie // Volker Michl

Bühne // Daniel Roskamp

Kostüme // Brigitte Schima

Musikalische Leitung // Alexander Hannemann

Sounddesign // Heiko Schnurpel

Licht // Albert Geisel

Video // David Worm

Dramaturgie // Christian Steinbock

Fotos // Nils Klinger

mit Daniel Jenz/ Michael Pflumm, Judith Caspari/ Anna Nesyba, Anna Thorén, Tom Schimon, Rupert Markthaler/ Sascha Luder, Tina Haas, Timothy Roller, Safet Mistele, Victor Rottier, Andreas Langsch, Manuel Dengler, Jan Rogler, Benedikt Ströher, Ben Cox, Dalma Viczina, Michèle Fichtner, Amani Robinson/ Janina Moser, Zoe Gyssler, Shafiki Sseggayi, Sebastian Zuber, Luca Ghedini, Dhimas Satwiko, Alessia Ruffolo, Cree Barnett Williams, Gotaute Kalmataviciute, Dieter Hönig, Bernhard Modes

 

WIE ES EUCH GEFÄLLT, 2019

WILLIAM SHAKESPEARE

STAATSTHEATER KASSEL

Shakespearescher Genderfuck vom Feinsten. Kleine Wesen in großem Trouble. Wer sich einmal aufmacht kommt wohl ab vom Wege...

Bühne // Katharina Faltner

Kostüme // Ulrike Obermüller

Sounddesign // Heiko Schnurpel und Jens Kilz

Video // Nima Dehghani

Licht // Oskar Bosman

Dramaturgie // Thomaspeter Goergen

Fotos // Nils Klinger

mit Amelie Kriss-Heinrich, Alexandra Lukas, Sandro Šutalo, Christina Weiser, Philipp Basener, Caroline Dietrich,

Tim Czerwonatis, Stephan Schäfer, Thomaspeter Goergen

 

DASS ALLES ZUM BESTEN STEHT, HÄTTEN SIE SAGEN MÜSSEN

PHILIPP ROSENDAHL UND ENSEMBLE

STAATSTHEATER KASSEL

Ein utopisches Utopieprojekt. Frei von allen Zwängen und Nöten. Naja - fast. Aber mindestens doch zusammen auf dem Weg des Ungewissen.

Bühne und Kostüme // Katharina Faltner

Musik // Marco Mlynek

Licht // Christian Franzen

Dramaturgie // Thomaspeter Goergen

Fotos // Nils Klinger

mit Eva-Maria Keller, Rahel Weiss, Enrique Keil, Artur Spannagel,

Uwe Steinbruch, Lukas Umlauft

 

ORESTIE, 2019

AISCHYLOS

NATIONALTHEATER MANNHEIM

Jeder ist an Allem schuld, zu jeder Zeit. Auch nach dem Tod sind alle gleich. Und die Götter? Tja. Die Götter... Hätten wir mal gewusst, wer sie sind, diese Götter, dann hätten sie unser Flehen vielleicht erhört... So wanken wir noch immer. Und all das Schöne erweist sich als das wahrhaft Schreckliche.

Bühne // Benjamin Schönecker

Kostüme // Brigitte Schima

Musik // Marco Mlynek

Licht // Robby Schumann

Dramaturgie // Anna-Sophia Güther

Fotos // Christian Kleiner

mit Maria Munkert, Vassilissa Reznikoff, Arash Nayebbandi, Annemarie Brüntjen, Patrick Schnicke, Eddie Irle, Boris Koneczny, Sophie Arbeiter

 

ELLBOGEN, 2019

FATMA AYDEMIR

STAATSTHEATER KASSEL

Sechs junge Frauen auf der Suche nach dem, was man Aufbruch nennen könnte, was Befreiung sein könnte, was mit Diskriminierung und schlussendlich auch mit Identität zu tun haben könnte.

Bühne und Kostüme // Isabell Heinke

Sounddesign // Jens Kilz

Licht // Christian Franzen

Dramaturgie // Julia Hagen

Fotos // Nils Klinger

mit Çağla Şahin, Seda Koçak, Yaren Parchami, Inés Jimena Pastor Harper, Lolita Peil, Nelly Recknagel

DIE RÄUBER, 2016

FRIEDRICH SCHILLER

STAATSTHEATER KASSEL

Zwei Welten auf ästhetischem und inhaltlichem Kriegsfuß. Wo hört der jugendliche Leichtsinn auf, wo fängt der Faschismus an?

Bühne // Mayke Hegger

Kostüme // Katharina Faltner

Komposition und Sounddesign // Marco Mlynek

Licht // Brigitta Hüttmann

Dramaturgie // Annabelle Leschke

Fotos // Nils Klinger

mit Hagen Bähr, Rahel Weiss, Maria Munkert, Lauren Rae Mace, Markus Schön, Aljoscha Langel, Lukas Umlauft, Konstantin Marsch, Ingrid Noemi Stein, Jürgen Wink, Uwe Steinbruch

 

JUDAS, 2018

LOT VEKEMANS

NATIONALTHEATER MANNHEIM

Woran nur glauben wir und wie geht das überhaupt, das mit dem Glauben? Oder sollen wir uns lieber der leichteren Disziplin hingeben - dem Wissen ohne Gewissen - dass da jemand ist, von dem man glaubt zu wissen, dass er nicht glaubt. Und wenn dann, nicht das Selbe als man Selbst.

Bühne und Kostüme // Marina Schutte

Musik // Thorsten Drücker

Licht // Damian Chmielarz

Video // Regina Hess/ Marina Schutte

Dramaturgie // Annabelle Leschke

Fotos // Christian Kleiner

mit Samuel Koch

 

SCHÖNE NEUE WELT, 2018

ALDOUS HUXLEY

STAATSTHEATER STUTTGART

Jeder hat das, was er will und niemand will etwas, was sie nicht haben kann. Eine hubotisierte Welt ohne Probleme. Wirklich ohne. Alles läuft wie am Schnürchen. Für immer.

Bühne und Kostüme // Brigitte Schima

Komposition und Sounddesign // Marco Mlynek

Licht // Gregor Roth

Choreographische Mitarbeit // Constantin Hochkeppel

Dramaturgie // Bernd Isele

Fotos // Julian Marbach

mit Lua Mariell Barros Heckmanns, Daniel Dietrich, Giovanni Funiati, Lorena Handschin, Sebastian Kempf, Jelena Kunz, Thorsten Rodenberg, Arwen Schünke